Garnelen Saganaki

Konstantin Filippous´ Garnelen Saganaki, geschmort in einer rustikalen Sauce aus Tomaten, Zwiebeln und Paprika. Am Ende kommt noch Schafskäse dazu – seltsam, aber funktioniert.

Zutaten:
1⁄2 kg große Garnelen
4 Tomaten
1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 grüner Paprika
1 roter Paprika
Olivenöl
100 ml Weißwein
500 g pürierte Tomaten
200 g griechischer Feta (Schafskäse)
2 EL frische Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian

Zubereitung 
Die Tomaten vierteln, beide Paprika in dünne Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die fein geschnittene Zwiebel und die klein gehackte Knoblauchzehe darin anschwitzen. Die Schalen der Garnelen mitbraten!
Paprikastücke und Tomaten zufügen und scharf anbraten, sodass die Tomatenstücke etwas karamellisieren. Mit Weißwein ablöschen. Garnelen zugeben und mit den pürierten Tomaten übergießen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen. Etwa 5-10 Minuten köcheln lassen, gehackte Petersilie untermischen, in eine Auflaufform gießen und den zerkleinerten Schafskäse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad für 15 Minuten überbacken, bis der Schafkäse Farbe angenommen hat.
Mit Weißbrot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s