Steirisches Ritschert

Das (Der) Ritschert ist ein Eintopfgericht, das schon in der Eisenzeit direkt in den Salzbergwerken von Hallstatt gekocht wurde. Namentlich wurde das Gericht erstmals 1534 im Kochbuch des Klosters in Tegernsee als ru(e)tschart erwähnt. Noch früher tauchte die Speise (nicht der Name) urkundlich erstmals 1485 im Gailtal/Kärnten auf Burg Kühnegg auf, als „Gerste in fetter Fleischsuppe“. Auch in…

Mutti’s Apfelstrudel

DER österreichische Mehlspeisklassiker: Die Äpfel sollten frisch-säuerlich sein und die Butterbrösel gut geröstet, die Walnüsse geben eine Eleganz, ob Rosinen oder nicht, ist Geschmackssache. STRUDELTEIG250 g Mehl glatt W480100 ml lauwarmes Wasser1 Ei2 g Salz20 g Öl FÜLLE1 kg säuerliche Äpfel geschält, entkernt, in Scheiben170 g Rosinen10 g Zitronensaft100 g Semmelbrösel100 g Butter100 g geriebene…

Marillenfleck

Es gibt nur wenige Süßspeisen, die ich selber mache, aber ein guter Marillenfleck gehört definitiv dazu. Dieses Rezept aus Martina Hohenlohe’s Kochsalon gelingt immer und ist wirklich lecker. Zutaten 800 g frische Marillen250 g weiche Butter180 g Kristallzucker5 EierSchale von ½ Bio-Zitrone220 g glattes Mehl W700½ Pkg. Backpulver Zubereitung Marillen halbieren, entkernen. Eier trennen. Butter…